FAQs

Gelato ist bekannt als italienische Eiscreme. Der Hauptunterschied besteht darin, dass Gelato weniger Fett enthält als Eis. Für Gelato wird keine Sahne, sondern Milch verwendet. Außerdem enthält Gelato kein Ei. Gelato wird bei niedrigeren Temperaturen serviert und es entsteht eine dichtere und weichere Textur. Während des Gefrierprozess wird Gelato langsamer geschlagen, wodurch weniger Luft in die Masse gelangt und ein lang anhaltender und intensiver Geschmack entsteht. Durch die oben genannten Faktoren schafft Gelato ein besonderes Geschmackserlebnis.

Ja, unser spezielles Eis wird nach den alten und geheimen Familienrezepten der Familie Lasagna gefertigt. Neue Sorten kommen stets und kontinuierlich hinzu.

Unser Gelato enthält von den besten Rohstoffen immer ein bisschen mehr!

Frische und Natürlichkeit haben bei uns höchste Priorität, somit verzichten wir gänzlich auf Farb- und Konservierungsstoffe.
Die für das Gelato verwendete Milch stammt von Kühen direkt aus der Region und wird innerhalb von 20 Stunden zu unserem köstlichen Gelato de Luxe verarbeitet. Frischer geht’s nicht! Milch die nach Heimat schmeckt!
Giovanni L. verwendet wenig Luft um einen nachhaltigen Geschmack zu erzeugen. Gerade so viel Luft, dass der Schmelzpunkt und die Cremigkeit perfekt sind.

Beste Zutaten und die perfekte Cremigkeit führen zu unserem unverwechselbaren Geschmack!

Weitere Informationen zu unserem Gelato de Luxe finden Sie hier.

Die Giovanni L.-Produktionsstätte ist EU-zertifiziert und in Deutschlands nördlichstem Bundesland Schleswig-Holstein zu finden.
Am liebsten frisch aus der Region.
Das ist unsere Expertise bei der Wahl unserer Zutaten. So stammen beispielsweise Marzipan und Nougat original aus Lübeck, unsere Milch von Bauern aus der Nachbarschaft und unser Zucker direkt aus Deutschland.
Da aber Mangos oder Zitronen bekanntlich hier nicht wachsen und Pistazien ihren Ursprung deutlich südlicher haben, sind
wir stetig in den Ursprungsländern auf der Suche nach den besten Zutaten. So wird für unser Stracciatella Gelato ausschließlich
zartschmelzende ecuadorianische Herkunftsschokolade verwendet, unsere Pistazien und unser Zitronensaft stammen direkt aus Sizilien. Wir wollen wissen, wo unsere Zutaten herkommen  und können jeden verstehen, dem es genauso geht.

Wir unterscheiden unser Gelato in Classic- und Royalsorten, wobei die Letztere in der Tat ein wenig teurer ist. Nur so können wir auch Sorten mit einem hohen Anteil an besonders hochwertigen Zutaten herstellen.

Weitere Informationen zu unserem Gelato de Luxe finden Sie hier.

Die Auswahl der Sorten kann variieren, weil in den Giovanni L.-Filialen unterschiedlich große Vitrinen zur Verfügung stehen. Somit können einige Standorte eine größere Sortenvielfalt anbieten. Welche Sorten es in den einzelnen Geschäften gibt entscheidet die Filialleitung selbst.

Wir bieten in vielen unserer Standorte praktische Thermoboxen an, mit denen Sie Giovanni L. auch zuhause genießen können. Fragen Sie einfach in Ihrer Filiale nach. Norddeutsche Kunden finden fünf ausgewählte Sorten auch in der 350 ml Packung in der Hofgut-Range der Famila Märkte. In unserer Filiale in der Holtenauer Straße 112, in Kiel verkaufen wir unsere Manufaktur B-Ware auch für den Genuss zuhause.

Grundsätzlich findet man in allen Giovanni L.-Filialen typische Gestaltungs- und Designelemente, die gerade für eine besondere und warme Wohlfühlatmosphäre sorgen. Wir arbeiten mit vielen Partnern im Franchise- und Lizenzsystem und geben diesen in gewissem Rahmen die Möglichkeit individuelle Anpassungen an vorhandene Räume umzusetzen. Die original und authentische Giovanni L. Linie finden Sie aber in jedem Fall in allen Flagship-Stores in Hamburg und Schleswig-Holstein.

Eine Übersicht unserer Flagship-Stores finden Sie hier.

Grundsätzlich hätten wir nichts dagegen, wenn Sie sich kurz in unseren Eiscafés hinsetzen, um Ihr Gelato de Luxe zu verzehren. Aber der Gesetzgeber schiebt hier leider einen Riegel vor: das deutsche Steuergesetz verpflichtet uns leider, zwei Steuersätze beim Verkauf von Speiseeis anzusetzen: 7 % für Eis zum Mitnehmen und 19 % für Eis zum Verzehr am Tisch.

Möchten Sie Ihr Eis im Sitzen verzehren, bedienen wir Sie gerne persönlich am Tisch. Möchten Sie Ihr am Tresen bestelltes Eis am Sitzplatz verzehren, bringt Ihnen der Service auch dieses gern an Ihren Sitzplatz – muss es aber mit dem erhöhten Steuersatz von 19% berechnen.

Um Kontakt mit einer bestimmten Filiale aufzunehmen, können Sie unser Kontaktformular nutzen. Dafür wählen Sie lediglich Ihren gewünschten Standort aus und senden Sie Ihr Anliegen an uns. Wir kümmern uns dann sehr gerne darum.

 Unser Kontaktformular finden Sie hier.

Aber ja! Bereits im Jahre 1961 eröffnete die erste Giovanni L.-Eisdiele in Hannover. Gegründet vom Großvater des Namensgebers Giovanni Lasagna, der das traditionell-italienische Handwerk des Eismachens seit frühester Jugend ausbaute und in dritter Generation fortführt. Die Leidenschaft, sein Know-How und die Kreativität des zweifachen World Gold Cup Gewinners Giovanni Lasagna kombiniert mit höchsten Qualitätsansprüchen und besten Zutaten lassen ein Eis entstehen, das seinesgleichen sucht.

 Mehr Infos finden Sie unter GIOVANNI L.

Als Daumenregel gilt: Crunch-haltiges Gelato enthält Gluten.

Allerdings ist immer zu beachten, dass unser Gelato in einem Betrieb hergestellt wird, in dem Produkte, die glutenhaltiges Getreide enthalten, verwendet werden. Insofern ist ein Risiko für starke Allergiker bei keinem unserer Gelatos auszuschließen. Schwächeren Allergikern empfehlen wir einen Blick in die aktuelle Produktspezifikation, die an jedem Tresen einzusehen ist. Natürlich besteht im Arbeitsalltag immer die Möglichkeit, dass beim Portionieren kleine Krümel von Eiswaffeln und/oder glutenhaltigen Dekorationen auf eine Eiskugel gelangen können.

 Grundsätzlich können Sie ALLE kennzeichnungspflichtigen Allergene auf einer übersichtlichen Liste einsehen. Das betrifft nicht nur alle Eissorten sondern auch unser gesamtes Angebot auf der Karte (z.B. Eisbecher, Kuchen).

Alle unsere Fruchtsorbets, zwei unserer alkoholischen Cocktailsorten (%) und jetzt neu –besondere Versionen von Schokolade und Vanille sind vegan und laktosefrei. Unser veganes Eis wird ohne Milch hergestellt. Es enthält somit kein Milcheiweiß und keine Laktose. Darüber hinaus achten wir bis hin zu den einzelnen Bestandteilen akribisch darauf, dass diese nicht tierischen Ursprungs sind (z.B. Gelatine).

Die veganen Sorten sind auf den Eisschildern sowie in der Eiskarte gekennzeichnet. Viele unserer Eisbecher können wir auch gerne vegan für Sie servieren. Fragen Sie unser Servicepersonal oder achten Sie auf den Button „auch vegan erhältlich“.

Auf Nachfrage wird am Tresen gerne die Produktspezifikation herausgegeben, sodass die Kunden sich selbst informieren können, inwieweit das Gelato zu ihrem Ernährungsplan passt. In den Spezifikationen finden Sie die Angaben über die Kohlenhydrate, den Zucker und den Kaloriengehalt.

Unsere neue Sorte: Schoko Praliné – ohne Zuckerzusatz – kalorienreduziert enthält im Vergleich zu Mozart Praliné 35% weniger Kalorien.

Frozen Gioghurt und Skyr Heidelbeer und Holunder sind empfehlenswerte Sorten für den bewussten Genuss. Frozen Gioghurt enthält 44% Naturjoghurt. Skyr Heidelbeer und Holunder (33% Skyr) enthält hochwertiges Eiweiß und ein gesundes Maß an Milchsäurebakterien.

Wir unterscheiden zwei Gruppen von Eissorten, die sich durch Art und Umfang des Alkoholgehalts voneinander abgrenzen:

Sorten, die aufgrund des Alkoholgehaltes laut Jugendschutzgesetz nicht an Kinder und Jugendliche herausgegeben werden dürfen. Dazu zählen aktuell unsere „Cocktail-Eissorten“ Gin Tonic, Pina Colada und Strawberry Margarita. Diese enthalten aber auch nur einen Alkohlgehalt von 1 – 2 %. Für diese Sorten besteht ein absolutes Abgabeverbot für Personen unter 18 Jahren. Auf den entsprechenden Eisschildern befindet sich auch der Vermerk „ab 18“, in den Beschreibungen oben haben wir sie explizit mit „Vol. %“ gekennzeichnet.

Weitere Eissorten enthalten Alkohol in so geringen Mengen, dass sie nach Art und Umfang nicht kennzeichnungspflichtig sind und auch keinem Abgabeverbot an Kinder und Jugendliche unterliegen.

Für einzelne Gäste (z. B. Kinder, Schwangere, Stillende oder trockene Alkoholiker) kann die Frage „Ist da Alkohol drin?“ dennoch entscheidend sein. Eissorten mit geringen Mengen Alkohol sind zum Beispiel: Amarena, Eierpunsch-Stracciatella, Malaga, Rhabarber-Quark und Tiramisu.

Diese Sorten sind unter der Berücksichtigung der Halal Vorschriften hergestellt und vom Halal Quality Control (kurz HQC) als Halal-Sorten freigegeben. Sollten Sie am Tresen Fragen haben, können Sie die Sorten auch dem Spezifikationsordner entnehmen.

Auf unserer Gelatoseite können Sie die Halal-zertifizierten Sorten filtern: Klicken Sie hier..

Wie ein Eis bezeichnet werden darf, ist gesetzlich in den Leitsätzen des Deutschen Lebensmittelbuchs für Speiseeis, Neufassung vom 29.11.2016, genau geregelt. Wir bieten aktuell Fruchteis, Fruchtsorbet, Speiseeis mit Milch und Speiseeis mit Joghurt an.

Fruchteis / Sorbet: Je nach der geschmackgebenden Frucht sind die Mengen in den Leitsätzen festgelegt. Ein Erdbeereis benötigt mindestens 20 %, für ein Erdbeersorbet 25 % Fruchtanteil (unser Erdbeereis enthält 36 % Frucht und darf sich somit auch Sorbet nennen). Unser Zitroneneis enthält 15 % reinen sizilianischen Zitronensaft und darf sich somit auch Sorbet nennen, unser Himbeereis enthält 50 % Frucht und erfüllt die Auflagen für ein Sorbet zu 200 %, unser Mangoeis (mindestens 15 %) enthält 35 % Mango…

Alle unsere Fruchtsorbets sind vegan.

Speiseeis mit Milch: Der Großteil unser Eissorten ist „Speiseeis mit Milch“ bzw. „Eis mit Milch“. Jede unserer Eissorten, die Milch enthält, darf so genannt werden. Melkfrische Milch der Holtseer Meierei ist der Hauptbestandteil unserer Gelatosorten. Unser Gelato ist in weniger als 24 Stunden nach dem Melken verarbeitet – frischer geht es nicht.

Speiseeis mit Joghurt: Alle unsere Eissorten, die Joghurt enthalten, dürfen „Speiseeis mit Joghurt“ oder „Eis mit Joghurt“ genannt werden. Unser Frozen Gioghurt hat einen Anteil von 44 % Naturjoghurt, unser Skyr-Eis einen Anteil von 33 % Skyr.

5 % ist die gesetzliche Forderung für ein Nusseis, unser Pistazieneis enthält 12 % Pistazienmark, unser Haselnusseis 9 % Haselnussmark. Die geschmacksbildenden Komponenten für unser Vanilleeis stammen aus der Vanilleschote.

Unser Gelato ist selbstverständlich frei von Farb- und Konservierungsstoffen.

Durch den überdurchschnittlich hohen Fruchtanteil in unseren Sorbets ist die unvergleichliche Süße der Früchte geschmacklich noch intensiver. Heimische und exotische Früchte machen unser Sorbet zu einem echten Geschmackserlebnis. Durch den Verzicht auf Aromen schmecken unsere Fruchtsorbets unverfälscht nach dem was in ihnen schmeckt. Mehr Natürlichkeit schmeckt man eben!

Anders als bei den meisten Eisherstellern wird ein Giovanni L. Gelato ausschließlich aus Rohstoffen in der Kieler Manufaktur hergestellt. Wir bedienen uns nicht dem Überangebot von Industriemischungen, sondern erstellen jede Sorte individuell aus Rohstoffen, die unseren hohen Qualitätsprüfungen standhalten. So wissen wir immer, was im Detail in unserem
Gelato steckt. Probieren Sie die Sorten mit geschlossenen Augen. Sie werden überrascht sein, wie viele Sorten Sie erkennen werden.

Für einen Genussmoment etwas mehr zahlen?

 Immer häufiger wird uns die Frage gestellt wieso eine Liter-Packung im Supermarkt im Angebot keine 2€ kostet, während für eine Kugel Eis in unseren Eiscafés fast genauso viel verlangt wird.
Eine Frage die wird absolut nachvollziehen können und wir uns gerne immer wieder die Zeit nehmen unseren Gästen diese zu erklären:

 Neben der Konsistenz (ein Liter Speiseeis aus der Fabrik kann nach „Luftabzug“ gerade mal 250 Gramm entsprechen), sind es die Rohstoffe. So kommen Marzipan und Nougat direkt und original aus Lübeck, Pistazien und Zitronensaft aus Sizilien, Fruchtpürees und andere Saucen werden bei uns selber hergestellt.  Die frische Milch, die täglich verarbeitet wird, stammt direkt von Bauern aus der Region, die genossenschaftlich vereinigt sind und leistungsgerecht bezahlt werden. Wir kennen unsere Bauern und möchten an dem Regionalitätsgedanken festhalten.

Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, dass es unseren Bauern und den Kühen gut geht. Das dies Auswirkungen auf den Preis hat muss man wohl nicht erwähnen. Ein weiterer entscheidender Faktor neben den hohen Rohstoffpreisen, sind die Kosten für Personal und Miete. Unsere Eiscafés müssen so viel verdienen, dass Betriebskosten und Personal auch an regnerischen oder kalten Tagen, an denen die Nachfrage nicht allzu hoch ist, bezahlt werden können.

Schaut man mal auf die Kugeleispreise der (Nachbar)länder, wird schnell klar, dass wir hier in Deutschland gar nicht so tief in die Tasche greifen müssen:

 Schweiz: 5,00€

USA: 4,25€

Norwegen: 4,00€

Finnland: 4,00€

Spanien: 3,80€

Dänemark: 3,70€

Irland: 3,30€

Schweden: 3,00€

Frankreich: 3,00€

Italien: 3,00€

Portugal: 2,60€

Österreich: 2,00€

Deutschland: 1,50€